NOS_8_Webseite_Bilder_18

On The Road

Quer durch Europa – ohne feste Route.Das Transcontinental Race ist eines der härtesten Radrennen der Welt  Text: Anton Fahl Ruhm und Preisgeld? Fehlanzeige. Das 2013 von Mike Hall ins Leben gerufene „Transcontinental Race“ hält nur eine einzige Belohnung parat: das Ziel. Jedem, der es erreicht, gebührt Bewunderung. Hall starb Anfang des Jahres bei einem ähnlichen Rennen in Australien, daher stand die diesjährige Auflage des „Transcontinental … On The Road weiterlesen

Germany's Simon Geschke rides in a breakaway during the 161 km seventeenth stage of the 102nd edition of the Tour de France cycling race on July 22, 2015, between Digne-les-Bains and Pra Loup, southeastern France.  AFP PHOTO / ERIC FEFERBERG        (Photo credit should read ERIC FEFERBERG/AFP/Getty Images)

„In neue Schmerzbereiche vorstoßen“

Simon Geschke ist einer der besten deutschen Radrennfahrer. Chancen auf den Gesamtsieg bei der Tour de France hat er nicht, doch er freut sich wie verrückt auf das Frankreich-Abenteuer. Ein Auszug aus dem großen Interview in der neuen Ausgabe von NoSports Interview: Tim Jürgens Simon Geschke, was muss ein Fahrer mitbringen, der bei der Tour de France an den Start geht? Neben einer robusten Physis … „In neue Schmerzbereiche vorstoßen“ weiterlesen

_KX_1283__RZ

So funktioniert ein Profi-Rennstall

Alle für einen und einer für alle: Eine Handvoll Radprofis im Team von Giant-Alpecin ackert für das Alphatier John Degenkolb. Jeder im Rudel muss seine Aufgabe perfekt erledigen, damit der Kapitän in seinen Sprintduellen siegen kann. Wir haben in das Innenleben des Rennstalls geblickt und stellen die einzelnen Fahrer und ihre jeweiligen Rollen vor. Und sind dabei auf einen Teamgeist gestossen, der teils groteske Züge … So funktioniert ein Profi-Rennstall weiterlesen

marcel_kittel

Der König der Sprinter

Vor drei Jahren gewann Marcel Kittel schon einmal eine Etappe bei der Tour de France, nun gelang ihm das Kunststück erneut. Für seine Premierenausgabe begleitete NoSports den deutschen Top-Sprinter vor gut einem Jahr. Ein Tag mit den härtesten Waden der Nation Man erkennt ihn schon von Weitem, wie er im Hotelfoyer wartet, im Crowne Plaza in Antwerpen, irgendwo in der Peripherie der Stadt. Sportler kommen … Der König der Sprinter weiterlesen