Tour_Cover

Jetzt neu: NoSports Ausgabe #5

Tour

Mit Buttermilch über die Berge!
Wenn am 1. Juli die Tour de France mit einem Einzelzeitfahren durch die Düsseldorfer Innenstadt startet, dann ist das Peloton nicht nur auf der Jagd nach Etappensiegen und Punkten fürs Gesamtklassement, sondern auch unterwegs als Werbetreibende in eigener Sache. „Le grand boucle“ hat richtig schlechte Jahre hinter sich. Gleich reihenweise wurden Sieger aus dem Verkehr gezogen, weil sie sich an den saloppen Rudi-Altig-Spruch hielten, wonach man mit Buttermilch nun mal nicht über die Berge kommt. Die Tour de France war über viele Jahre eine einzige rollende Apotheke. Dass Doping bei der Rundfahrt keine Rolle mehr spielt, glauben nur unverbesserliche Optimisten und Rennstallbesitzer. Aber es gibt im Jahr 2017 eine wachsende Anzahl von Fahrern und Funktionären, die begriffen haben, dass der Radsport so nicht weitermachen durfte. Es ist sehr zu wünschen, dass die Umkehr gelingt, gerade weil die Tour wie kein zweites Sportereignis Geschichten hervorbringt, die weit über das Sportliche hinausragen. Große Sieger, tapfere Verlierer, müde Beine, brennende Lungen. Von alledem lest ihr in dieser Ausgabe.
Viel Spaß bei der Lektüre der neuen Ausgabe von NoSports!

Diese und die folgenden Themen ab sofort überall, wo es Zeitschriften gibt:

Radsport
Die Tour de France ist das größte Spektakel, das der Radsport zu bieten hat. Strapaziöse Bergankünfte, rasante Zieleinfahrten durch enge Zuschauergassen, Sportler am Rande der Erschöpfung oder auf dem Höhepunkt ihrer Laufbahn. Die Frankreich-Rundfahrt verfügt über alles, was Sport zum unvergesslichen Ereignis macht. Doch das Image der Tour hat schwer gelitten. Nach dopingverseuchten Jahrzehnten haben die Beteiligten erkannt, dass sich etwas ändern muss. Unser Rückblick auf die größten Momente der Tour-Geschichte liefert Anhaltspunkte, wie der Mythos endlich wieder in neuem Glanz erstrahlen könnte.

Tennis
Martina Navratilova sagte einmal: „Wenn du auf dem Platz nichts hören kannst, wirft es dich aus der Bahn.“ Das Geräusch aufschlagender Bälle ist für Tennis-Profis ein wichtiges Indiz, um Aktionen des Gegners besser einschätzen zu können. Der Südkoreaner Duckhee Lee straft Navratilova jedoch Lügen. Der Teenager ist von Geburt an taub und reagiert auf dem Centre Court ausschließlich auf optische Reize, trotzdem ist er aktuell der zweitbeste Tennisspieler seiner Altersklasse weltweit. Experten sind überzeugt, dass Lee trotz des Handicaps bald in die absolute Weltspitze vordringen könnte. NoSports hat den Jungstar bei einem Turnier begleitet.

Tennis

Rudern
Der Deutschlandachter ist ein nationales Heiligtum. Die Plätze im Paradeboot sind hart umkämpft, das Prestige mitzufahren riesig. Beim Auswahlverfahren, wer einsteigen darf und wer an Land bleiben muss, sieben die Trainer ohne Rücksicht auf persönliche Befindlichkeiten aus. Die Sportler rudern bis an den Rand der Erschöpfung. 6000 Trainingskilometer hinterlassen nicht nur an den Händen Spuren, sondern auch in den Köpfen der Athleten.

Pferdesport
Jockey Filip Minarik, der bereits 17 000 Rennen bestritt, steht für das Training um 5.30 Uhr auf  

Basketball
In unserer Rubrik „Hall Of Fame“ erinnern wir an das US-Dreamteam, das bei Olympia 1992 in Barcelona Maßstäbe setzte

Golf
Golf
Schnee an Loch 18: Dustin Johnson führte ein exzessives Partyleben, dann nahm ihn Wayne Gretzky unter seine Fittiche, und er wurde zum weltbesten Golfer

Boxen
Mittelgewichtler Vincent Feigenbutz wurde vor einem WM-Kampf fotografiert – und danach  

Segeln
Beim 35. America’s Cup in Bermuda geht es um die älteste Trophäe der Welt – und darum, wie superreiche Mäzene ihre Eitelkeit befriedigen. Ein Trainingsbesuch beim Titelverteidiger aus den USA  

AmericasCup

Skateboarding
Vom Profi lernen: Skater Patrick Rogalski erklärt den 360 Flip

Motorsport
DTM-Champ Martin Tomczyk beim Praxistest in München  

Fan-Typen
Fankultur auf Abwegen: Ultras beim Tennis, Meckerrentner beim Windhundrennen, VIP-Fans auf der Trabrennbahn  

Torhüter
Torhüter haben ’ne Macke. Wer stellt sich freiwillig hinten rein und lässt mit Bällen und Pucks auf sich schießen? Fünf Profikeeper über den einsamen Job im Kasten  

Torwart

In der Kabine
Hinter den Türen von Umkleidekabinen verbergen sich die großen Geheimnisse des Sports. Wie lauten die letzten Instruktionen des Coachs vorm Wettkampf? Wie feiert das Team den Triumph? Und was machen die Jungs unter der Dusche? Unser Blick in den Backstagebereich

Top Ten
Die spektakulärsten Comebacks der Sportgeschichte

Gewichtheben
Muskelspielchen: Wenn kleine Jungs wie Männer heben  

Leichtathletik
Usain Bolt hat das Sprinten in eine neue Dimension katapultiert. Die WM 2017 wird sein letzter großer Auftritt. Dann lässt er die Welt mit seinen Fabelrekorden zurück  

Bolt

Eiskunstlauf
Wolfgang Schwarz hat viele Pirouetten gedreht: als Eisläufer gefeiert, als Mädchenhändler verhaftet 

Rückkampf
Die ewige Nummer 2: Michael Stich erklärt, warum er trotzdem stolz auf seine Laufbahn ist  

Dies und vieles mehr, ab sofort in der neuen Ausgabe von NoSports!